Protokoll der Fachschaftssitzung vom 13.11.2017

Sitzungsbeginn: 18:15 Uhr – pünktlich wie in einer Diktatur.

Anwesend: 9 FSGler*innen, beschlussfähig, yeah!

Redeleitung: P., ohne Kampfabstimmung.

Tagesordnung:

TOP 0: Post

TOP 1: Stura

TOP 2: Finanzanträge

TOP 3:Erstiehütte

TOP 4: Frau Paletschek

TOP 5: Partyplanung

TOP 6: Histocup

TOP 7: Einführungsvorlesungspropaganda

TOP 8: Sonstiges

TOP 0: Post
Keine Post!

TOP 1: Stura
Herr S. und S. waren da.
*M. ist da*
Leitsätze etc. der Uni werden herumgereicht.  L. schickt das nochmal rum.
Antrag auf Einfügung eines Passuses für Vielfalt, Toleranz und gegen Ausgrenzung und Xenophobie. Bei 2 Enthaltungen angenommen.

TOP 2: Finanzanträge
G. erwarb eine Wanderkarte für die Hütte. Antrag auf Erstattung sämtlicher Ausgaben für die Hütte, angedacht sind 670€. Einstimmig angenommen.

TOP 3: Erstiehütte
Im AK wurde so ziemlich alles gesagt. Zusammenfassung durch H.: Mail an Erstis wird rausgeschickt, Programm wurde nicht groß geändert, Texte für Hüttenspiele müssen noch angepasst werden, Länge c.a 5-10 Zeilen, H. hat Mail mit 2 Pads dazu rumgeschickt. M. zur thermonuklearen-Situation: „Ich denke, das krieg‘ ich hin.“
Die FSPol hat auf ihrer Hütte 26 Kisten Bier getrunken – Alkoholiker!
Antrag darauf, dass alle FSGler*innen ihr Trinkhorn mitbringen.

TOP 4: Frau Paletschek
J. wurde in ihrem Seminar auf die vergangene Sitzung mit ihr angesprochen. Sie fand die Sitzung bei uns schön, fand es aber schade, dass wir so wenig Menschen wären. Ihr Vorschlag: Einrichtung eines von der FSG organisierten Master-Stammtisches und der Diskussion darüber.
Es gibt bereits solch einen, der allerdings nicht von der FSG organisiert wird – ein Parallelprojekt wird als kontraproduktiv erachtet, aber die Idee insgesamt wird auch von den anwesenden Master-Studis positiv aufgenommen. Mehr „Vermarktung“ von Seiten der Organisatoren wird gewünscht.

TOP 5: Partyplanung
J. war bei der Anglistik-Fachschaft, diese waren begeistert von der Idee einer Kooperation. Gründung eines AKs und einer Whatsapp-Gruppe wird veranschlagt. Zeitrahmen: Grob Beginn Anfang SS 18.
Archäologen haben sich ausversehen eingegraben und konnten heute nicht zum angedachten Treffen erscheinen.

TOP 6: Histocup
G. hat noch keine Plakate erstellt, würde sich diesem nach der Hütte annehmen. ’n Fuffi für Pokale wird beantragt. Bei einer Enthaltung und einer Gegenstimme angenommen.

TOP 7: Einführungsvorlesungspropaganda
Flyer sollen am Mittwoch vor der EVL verteilt werden, ist mit Dozierenden abgesprochen. Es werden Flyer verteilt und die Erstis werden noch gefragt, ob sie, aufgrund mangelnder Teilnehmer*innen für die Hütte, noch mitmöchten. Vorschlag des Windhundverfahrens. Wichtig: Allergen-Infos werden benötigt. H. und J. gehen, ab 08:15 wird Flyer mit Flyer vergolten.

TOP 8: Sonstiges
Kaffeeliste: L. merkt an: Das ist der Montag nach der Hütte. Allgemeines Verzweifeln. Vorschlag: Auf der Hütte die Liste rumgehen lassen.
Mukke für Hütte?
SAU: L. macht J. zur Sau! SAU scheint auf Hütte der FSPol versaut worden zu sein, was für eine Sauerei!

Sitzungsende: 19:14 Uhr.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.