Protokoll vom 29.01.2018

Sitzungsbeginn: 18:17 Uhr

Anwesend:, Anwesend: 9

TOP 0: Post

Sollte mal wieder jemand nachschauen.

TOP 1: Stura

Es gibt zwei Berichte, die online nachgelesen werden können.

Bewerbungen für ZfS und Uniseums-Beitrag (jeweils einer), diese werden en block abgestimmt und einstimmig angenommen.

Abstimmung über finanzielle NGO-Unterstützung. Beantragen 1000€
Staffelung: 1000€, 800€, 666,66€, 666€, 500€.
1000€ werden einstimmig angenommen.

Nightline („Domian für Studis“) beantragen 1024,05€ für Werbemittel (dieses Jahr sind’s Kugelschreiber!). GO-Antrag auf sofortige Abstimmung. Keine Gegenrede. Bei einer Enthaltung angenommen.

Gruppe EM 25 war wieder nicht da. Streikende, studentisch Beschäftigte wollen mehr Geld. 14€ pro Stunde. Ideele Unterstützung wird erbeten – Staffelung nicht möglich. Fachschaftsenthaltung, bei einer persönlichen Enthaltung.

Wir haben 500€ für die Hallenmiete bekommen, yeah und Dankeschön!

TOP 2: Recap SVPPB

Hat Spaß gemacht. Im Sommer gibt’s die Wiederholung. Wir sprechen uns klar gegen den Einsatz von Kindersoldaten vonseiten des Archäologen aus. Vorankündigung des Schlachtfeldes bei zuständiger Behörde wird gewünscht. „Die Kloake ist die Goldgrube des Archäologen“ – anonymer Archäolog.

TOP 3: Recap Histo-Cup

Lustig, sportlich ausbaufähig.

Es war alles da, was hätte da sein sollen bzw. konnte in kürzester Zeit besorgt werden. Sportlich war es sogar noch besser organisiert als im vergangenen Jahr.

Fotos von verschiedenen Handys mögen bitte – in Absprache mit darauf abgelichteten Personen – in eine dropbox geladen und auf diversen Medien präsentiert werden.

Kümmerung um die Kasse muss besser laufen, respektiv: jemand muss sich dafür verantwortlich fühlen.

Lob an Fahrer, v.a. im Hinblick auf Verletzung (Nasen-Person geht es den Umständen entsprechend gut).

Einkaufsliste mag bitte bearbeitet werden (Koffeeinhaltige Getränke und mehr 0,5er Bier werden gewünscht, veganer-Aufstrich war überproportional vertreten beispielsweise mehr Keese).
Brötchen waren gut kalkuliert.

Kurzfristige Organisation des Freitages wird bemängelt, aaaber! großes Lob, dass das doch so spontan gut geklappt hat.

Positives Feedback von extern, yeah!

TOP 4 : Kasse!!!11!1

G. ist noch nicht da. Einrichtung eines Kontos? Bar-Kasse unpassend/-vorsichtig. Kassenzähler benötigt. Amt des Fachschaftfinanzers aus überregionaler Beobachtung wird angemerkt.

TOP für nächste Sitzung: Wahl eines Finanziers?

Einrichtung eines Gemeinschaftskontos?

„C. hat ein Ordnungsbedürfnis, was an der Grenze zur Therapiefähigkeit liegt.“

Aufspaltung des Amtes in zwei Funktionen: Überweiser & Bargeld.

M. (Bargeld) und L. (Überweiser) werden gemeinsam in diese Ämter – bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung – angenommen.

Wir beschließen 500€ für alle Ausgaben, außer für die Hallenmiete, des Histocups.

Hallenmiete günstiger als gedacht. Leitfaden „How to Histocup“ wird erstellt.

TOP 5: Sonstiges

Party-AK: Organisieren und Beiträge lesen, sowie beantworten!

Hütte-Anfrage läuft.

19(:)45 (Uhr) wird „Dunkirk von oben – aber nicht aus der Sicht der StuKas“ geschaut.

Am 02.02. (Schnapszahl!) findet die AStA-Fasnet in Konf1 (dort, wo der Bierautomat steht) statt!

 

Sitzungsende: 19:55

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s