Protokoll der Fachbereichssitzung vom 23.07.2018

Beginn der Sitzung um 18:19, 6 Leute anwesend, beschlussfähig.

Sitzungsleitung: J-

Protokoll: L.

TOP 0: Post

Anfrage per FB wg. möglichem Erstiheft. Wird weitergeleitet.

Mittelalterliche Lehrstühle bevorzugen mittlerweile digitale Kommunikationsmittel. Sonst keine Post.

TOP 1: StuRa

Personalsache: I.S. aus der FS Soz soll für Vorstand der einzelnen verfassten Studierendenschaften auf bundesweiter Ebene mandatiert werden. Einstimmig angenommen.

Finanzantrag: A.H. möchte auf die International Medical Student FSA. Beantrag werden 120€. Fährt in offizieller Funktion hin. Einstimmig angenommen.

Berichts-TOPs:

Ab 2020 läuft der entsprechende Vertrag für Ministerium für Wissenschaft und Kunst und den HS aus. Es ist zu erwarten, dass das Budget für die Hochschulmittel dann zurückgeschraubt wird. Vorstand will Mandat dafür, u.A. mit anderen Unis in Kontakt zu treten und Plan aushandeln zu dürfen.

FS Mathematik: „Polemik in StuRa-Anträgen“/Sprachliches Niveau wäre unbefriedigend –> dies sei Grund dafür gewesen, dass in der Vergangenheit bestimmte Anträge von ihnen abgelehnt worden wären. 90min Diskussion, „es dauerte lang, es kam nichts dabei raus, es war anstrengend“.
Überlegung, ob zukünftige mögliche Anträge in Konsensbeschluss erstellt oder unter emotionaler, subjektiver Angeregtheit verfasst werden sollen.

TOP 2: Klausurtagung

Recht produktiv, obwohl nur vier Menschen anwesened waren, was aufgrund vorheriger Ankündigungen sehr enttäuschend war.

Wurde unterbrochen für unterstützenswerte Veranstaltung Seebrücke.

Redeleitfaden wurde erstellt. Was ist eine Redeleitung? Wie soll Sitzung verlaufen? Wie sollen wir uns untereinander verhalten? –> Wird rumgeschickt.

Auseinandersetzung mit der GO, mehrere Veränderungsanträge bearbeitet. Zwei aufeinanderfolgende Sitzungen mit je mindestens 10 Anwesenden wären notwendig, um diese zu beschließen.
Anträge werden vorgelesen. Redaktionelle Anpassungen. Anträge werden rumgeschickt. Stärkere Vernetzung und freundschaftlicheres Verhältnis zu anderen PhilFak bzw. KGIV-FSen wird angestrebt.
GO wurde insgesamt einmal komplett durchgegangen.

Weitere Themen: StuRa-TOPs und längere Anträge sollen kürzer gehalten werden. Ggf. Aufteilung des StuRa-TOPs. Vorbereitung auf die Sitzungen?

Außenwirkung: Ersti-Woche besonders wichtig! Ersti-AK morgen abend (24.07.2018) um 17:00 s.t. in 4044. FB-Gruppe soll für Erstis gegründet werden. Flyer sollen ausgelegt werden. Kooperation mit anderen Institutionen zwecks Abendgestaltung? Historische Ereignisse zur Erinnerung und Aufmerksamkeitsmachung unserer FS während des Kaffees.
Auf kommender Ersti-Hütte: Anwesenheit als Fachschaftsvertreter*innen und nicht als Privatpersone! Vor Hütte: Information über Programm.

Allgemeine Motivation wurde kritisch betrachtet. Jede*r kann sich irgendwie einbringen! Weniger Abnicken, mehr Gestalten. Wunsch nach mehr gemeinsamen Veranstaltungen.

Exkurs Redeleitfaden:
Anfangs Protokoll- und Redeleitungsfaden bestimmen. Ggf. wie früher unter Zufallsprinzip. TOPs, die neu hinzugefügt werden sollen, sollten per Eilverfahren bestimmt werden. Nachfragen, ob die in der vorherigen Woche nicht Anwesenden Protokoll der letztwöchigen Sitzung gelesen haben.

–> Wird alles rumgeschickt.

TOP 3: Feriensitzungen

StuRa tagt morgen, dort wird Regelung beschlossen. Antrag, dass wir uns daran anpassen. Einstimmig angenommen.

TOP 4: Sonstiges

Kaffeeverkauf: Regelung, wie Ferienverkauf geregelt werden soll. L. soll abklären, wie das Ganze mit den Sitzungen jetzt während der Ferien verlaufen soll. Antrag einstimmig angenommen.

TOP 5: QSM-Mittel

Vergangene Woche wurde Geld für Hist. Sem. insgesamt abgestimmt. Guter Glaube: Wenn Addition mit SAG sollte noch etwas für Mittelalterzentrum (MAZ) übrig bleiben. Damals war Hektik angesagt. Frau S. stellte Finanzantrag, da sie möglicherweise übergangen worden war, für MARS-Studiengang über 4480€. Problem: Menge für HS und SAG zusammen überschreiten unser Budget bereits. Geld für Ringvorlesung (Gastvorträge) und eventuelle Aktualisierung der Homepage vonnöten.
Vorschlag: Keine Subtraktion von SAG-Finanzierung. Neue Beträge: 42557,50€ stehen uns zur Verfügung. 1980€ davon an MAZ, SAG bekommt 7532,51€, HS bekommt 33044,99€.  Einstimmig angenommen.

TOP 4 Sonstiges:

Kübb: Mail sollte heute rausgeschickt werden. Unklar, wo.

Sitzung wird um 19:13 Uhr geschlossen und es wird zum Grillen aufgerufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.