Protokoll der Fachbereichssitzung vom 05.11.2018

Sitzungsbeginn: 18:19

Anwesend: 9 –> beschlussfähig

Redeleitung: M.

TOP 0: Post

Oben liegt was, wurde am Freitag vergessen mitzunehmen, es wird versucht, am Mittwoch zu holen.
Im AStA ist nichts.

TOP 1: StuRa

Letzte Woche war keine gewöhnliche Sitzung, R. hat sich deswegen bei Abstimmungen enthalten.

Bewerbung:
S. bewirbt sich auf das Präsidium, mittlerweile gibt es noch weitere Bewerbungen hierfür. Zudem noch weitere Ämter, keine Kampfkandidaturen. R..s Einschätzung unproblematisch. Antrag auf En-Bloque-Abstimmung. Bei zwei Enthaltungen angenommen.

Finanzanträge:
3000€ für ein Block Chain-Symposium in FR, aber die Leute sind bereits zum dritten Mal nicht erschienen, daher wurde sich nicht damit befasst.
Alternatiba, Reisegruppe durch Europa, wollen 250€ für den Druck von Werbematerialien. 6 dafür, bei 2 Enthaltungen angenommen.
AGORA young feminists reunion beantragen 110,40€ Honorare für Workshops, die von Außen gekommen sind. 7 dafür, bei 2 Enthaltungen angenommen.
Erstihütte Fachschaft Erziehungswissenschaft: Beantragen 250€ für die Grundversorgung. 7 dafür, bei 2 Enthaltungen angenommen.
Politik: Bufata Bielefeld: Wollen sich neu vernetzen, würden anteilig Fahrkosten vom StuRa erstattet bekommen, ca. 714,90€.  Alternative Fahrtmöglichkeiten (Regionalbahn/Mietwagen) werden diskutiert. Staffelungsvorschläge: 400€, 479€ (66,6%)
714,90€: Niemand, 479€: 2 Stimmen, 400€: 6, 0: 0, 2 Enthaltungen.
–> 400€ angenommen.
Antrag auf ideelle Unterstützung Initiative Nachhaltigkeitsbüro: Abstimmung: 7, bei 2 Enthaltungen angenommen.

VS will Notlagenfinanzierung für Studis errichten. Entscheidungsfindung liegt in der Hand von Studis und nicht in der von SWFR und dergleichen. Recht schnelle Bearbeitung. Maximale Förderdauer beträgt 3 Monate, mit je 650€ maximal. Budget von 10k€ könnten 5 Maximalförderung pro Jahr garantiert werden. Es wird keinen Anspruch auf Bewilligung geben. Kein Anspruch auf genaue Vergabehöhe und -dauer. Einstimmig angenommen!

Weiterhin werden Leute für das Präsidium, WSSK und die Senatskommission gesucht. Interessierter aller Studienrichtungen, meldet euch!

Morgen Eilabstimmung bezüglich des landesweiten Semestertickets. Abstimmung, ob es eine Urabstimmung dazu an der Uni geben soll. Konditionen: Solidarteil + 2 Optionalteil. Solidarteil 97€, bisheriger Solidarteil etwa 15€. Optionale Teile können nur gemeinsam gekauft werden. Lokaler Teil nochmals 95€, landesweite 198,25€. Gesamtpreis 390€ pro Semester.
Verhandlung über Gesamtpreis? Staffelung in 50€-Schritten.
Namensänderung für Haus in Belfortstraße 24.
Abstimmung, ob wir Urabstimmung möchten oder nicht: 1 dafür, 5 dagegen, 3 Enthaltungen. –> Abgelehnt.

TOP 2: Erstiwoche Recap

Programm war sehr spontan, kam aber nach eigener Einschätzung gut an.

Erstifrühstück: Nächstes Jahr strukturierter angehen, eine Art „Tutorat“ für das Planen des Studiums, Stundenplan etc. als Beratung anbieten. Mehr auf die Leute gezielt zugehen und Fragen und Unsicherheiten aufgreifen.

Eventuell mehr Kommunikation mit dem HisSem (FSGler*innen als Ersti-Tutor*innen).

Semestereröffnung durch das HisSem. Vorstellung der FSG als Teil des Seminars? Wir finden nicht das ganze HisSem schlecht! Wollen aber, dass Semesterauftakt, Ringvorlesungen etc. auf Montag 18 Uhr zu legen. Frau Studt erwähnte uns bei der diesjährigen Semestereröffnung dennoch, sehr cool! Wir würden uns gerne weiterhin an der Zusammenarbeit mit dem HisSem beteiligen, Besprechung dieses vor dem nächsten Semester.

TOP 3: FSG/FA-Hütte Recap

Es gab grobe Fehler bzw. Pannen, die aber zum Glück nur vereinzelt auftraten. Dennoch war es eine sehr angenehme Hütte, die Erstis haben sich super benommen und hatten hoffentlich auch ihren Spaß.

Die Zusammenarbeit mit der Fachschaft Anglistik war sehr angenehm, der interdisziplinäre Austausch fand statt. Für kommende Veranstaltungen und Planungen frühzeitig planen!
Vor allem: AK rechtzeitig im vorherigen Semester gründen etc.

Zitat eines Erstis: „Ja, es hat echt Spaß gemacht. Aber am meisten Spaß hatte die Fachschaft.“

Veranschlagung eines Feedback- und Fotoabends in 1-2 Wochen. Ab 18 Uhr FSG-Sitzung, ab 20 Uhr gemütliche Runde inklusive Glühwein und Musik?

Terminvorschläge: Nächste Woche Mittwoch (nach der Anglistiksitzung), 14. , bzw. nächste Woche Montag (nach der Geschichtssitzung), 19. November. Die Anglistik möge dies bitte am kommenden Mittwoch in ihrer Sitzung besprechen

TOP 4: AfD in Freiburg

Letzte Woche war Demo, wir waren da, es war cool und nass.

TOP 5: StuSie-Rechnung

C. hat Tristan nochmals angeschrieben und sich letzte Woche mit ihm getroffen und gebeten, eine schriftliche ausdifferenzierte, ausgedruckte Liste zu überreichen. Excel-Tabelle wurde ausgedruckt. Meh. Keine Rückmeldung.

TOP 6: HistoCup

M. hat die Halle per Formular und E-Mail und Telefon kontaktiert, konnte noch nicht bearbeitet werden, prinzipiell könnten wir die Halle haben. Sie benötigen eine Adresse von uns sowie einen Ansprechpartner.

TOP 7: AStA-Sommerfest

Am 12.12. findet eine Vollversammlung des StuRas statt. Anträge einreichen etc. Bis 12.11. Anträge an das Präsidium einreichen.
Antrag zu Eignungsfeststellungsverfahren einbringen? Studiengebühren? Antrag gegen Eignungsfeststellungsverfahren: Einstimmig angenommen. M. kümmert sich darum. S.: „Das P. bin ich!“

TOP 8: Sonstiges

Kaffeeliste bis auf Aufbau vollständig.

Nächste Woche sind FReta des AStAs. Nächste Woche ab 16 Uhr „How to HoPo?“.

Versteigerung bzw. Plünderung des Erstifrühstücksvorrats.

Sitzungsende: 20:18 Uhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.